Welttag der Alphabetisierung

  • 0 bis 99
  • Jahre
So wie jedes Jahr fand am 8. September 2017 wieder der Weltalphabetisierungstag statt, der auf die Problematik des Analphabetismus aufmerksam machen soll.

Der  8. September steht seit 1966 ganz im Zeichen des Kampfes gegen das Problem des Analphabetismus. Dieser besondere Tag wurde von der UNESCO zum Weltalphabetisierungstag bzw. Weltbildungstag erklärt.

Weltweit können laut der UNESCO 860 Millionen Menschen nicht richtig lesen und schreiben.

 

In Österreich sind es ca. 970 000 Personen, die massive Probleme beim Lesen, Textverstehen, Schreiben, Rechnen und mangelnde PC-Kenntnisse haben.

 

Um auf diese Problematik aufmerksam zu machen, veranstaltet Zeit Punkt Lesen und die BhW Niederösterreich GmbH mit den Projekten Basisbildung und Blickpunkt Deutsch eine gemeinsame Aktion. In der Innenstadt von St.Pölten wurde im vergangenen Jahr kostenlos an alle PassantInnen Buchstabensuppe verteilt. Bei der Aktion vertreten waren außerdem Landesrat Karl Wilfing sowie ExpertInnen, die Rede und Antwort standen.