Buchstäblich anders

  • 0 bis 99
  • Jahre
Vom 27. März bis zum 31. Mai 2017 zeigte Zeit Punkt Lesen in der NÖ Landesbibliothek die Wanderausstellung "Buchstäblich anders. Ausgefallene Alphabet-Bücher aus aller Welt". Kurator und Leihgeber ist die Internationale Jugendbibliothek München.

Die Buchstaben des Alphabets werden immer wieder in originellen, kreativen, kunstvollen Bilderbüchern in Szene gesetzt. Die breite Palette der Alphabet-Bücher reicht vom klassischen Tier-ABC bis zu grafischen und bildkünstlerischen Umsetzungen, bei denen die Buchstaben sich den Betrachtern wie Kunstobjekte präsentieren. Beliebt ist das Spiel mit Formen, z. B. wenn eine aufgestellte Brille wie ein B aussieht oder die Zapfsäulen einer Tankstelle wie aufgereihte i’s erscheinen. Bilderbücher, in denen die Buchstaben als Ausgangspunkte für Minigeschichten oder sprachakrobatische Nonsensreime dienen, sind ebenfalls in vielen Varianten zu finden.

Von Kyrillisch über Arabisch bis Japanisch

Die Ausstellung präsentierte besonders interessante und ungewöhnliche Alphabet-Bücher aus den letzten 15 Jahren. Neben Bilderbüchern mit lateinischen Lettern konnte man in der NÖ Landesbibliothek auch Beispiele mit anderen Schrift- und Zeichensystemen, etwa in japanischer, griechischer, kyrillischer oder arabischer Schrift entdecken. Die NÖ Landesbibliothek ergänzte die Wanderausstellung der Internationalen Jugendbibliothek mit Beiträgen aus ihrem Bestand.
 

Vernissage

Eröffnet wurde die Ausstellung am Dienstag, den 28. März 2017 von Landesrat Karl Wilfing nach einem Fachvortrag der Kunsthistorikerin und Literaturvermittlerin Silke Rabus. Anschließend lud Zeit Punkt Lesen zum Austausch bei einem kleinen Imbiss.

 

Workshops (öffentlich)

Begleitend zur Ausstellung stellte Zeit Punkt Lesen ein umfangreiches Workshop-Programm zusammen, dass in kürzester Zeit ausgebucht war:
 

  • A, B, Zeh: Kinderbuchworkshop/ Bilderbuchtreff für Eltern, Großeltern, PädagogInnen, BibliothekarInnen und alle, die gerne vorlesen von und mit Andrea Kromoser (www.familienlektuere.at)

Im Rahmen dieses Workshops wurde eine umfangreiche Auswahl an ABC-Büchern für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren vorgestellt und diskutiert. ABC-Bücher sind Fundgruben für Sprachspiele, Bildrätsel und Reime. Andrea Kromoser gab zudem Tipps für den gestalterisch-kreativen Einsatz der Bücher, die auch gleich erprobt werden konnten.

Termine:

Dienstag, 4. April 2017, 16:00 bis 18:30 Uhr

Mittwoch, 5. April 2017, 9:00 bis 11:30 Uhr

Mittwoch, 19. April 2017, 9:00 bis 11:30 Uhr
 

  • Schenk mir einen Buchstaben! 

Lauter Sprachspiele und Buchstabenverwechslungen entdeckten die Kleinen zusammen mit Kinderbuch-Künstlerin und Kinderbuchhaus "Schneiderhäusl"-Leiterin Renate Habinger.
Workshop für Kinder ab 4 Jahren
Termin:

Mittwoch, 3. Mai 2017 10:00 bis 10:45 Uhr
 

  • Alphabet der Fantasie

Künstlerin und Ausstellungsgestalterin Renate Stockreiter ging mit den Kindern auf eine vergnügliche Reise durch Alphabete aus aller Welt und lud ein, sich ein eigenes Alphabet auszudenken.
Workshop für Kinder ab 6 Jahren

Termin:

Mittwoch, 17. Mai 2017 9:30 bis 11:00 Uhr
 

  • ABC der fabelhaften Prinzen und Prinzessinnen

Der bekannte Kinderbuchkünstler Willy Puchner ließ im Workshop die Kinder und ihre Begleitpersonen in die Rollen seiner ABC-Prinzessinnen und Prinzen schlüpfen. Die Frosch-Prinzen und Vogel-Prinzessinnen sind einmalig und witzig. Sie kommen von überall her, von fernen Ländern, aus aller Welt und bringen ein Geschenk mit. Gemeinsam wurden kreative, fantastische Bilder gestaltet.

Workshop für Kinder ab 8 Jahren

Termin:

Donnerstag, 18. Mai 2017 14:30 bis 16:00 Uhr
 

 

  • alphabeTISCH

Von Arabisch bis Braille-Schrift – Zeit Punkt Lesen lud zum alphabeTISCH und zum Austausch über Alphabete, Zeichen, Sprache und mehr. In Zusammenarbeit mit dem BhW stellten Teilnehmende aus Syrien, Georgien und Afghanistan ihre Alphabete vor und lernten selbst neue Schriften und Zeichen kennen.
Tischrunde für alle Generationen

Termin:

Dienstag, 30. Mai 2017 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Workshops für Schulen und Kindergärten

  • Sprachspiele von A bis Z:

In diesem kreativen Schreibworkshop von und mit Autorin Elisabeth Steinkellner im Rahmen des Kinder- und Jugendbuchfestivals KiJuBu drehte sich alles um Wortakrobatik und Jonglieren mit Sprache, denn mit Buchstaben und Wörtern lassen sich so allerhand sprachliche Kunststücke aufführen! Akrostichon, Palindrom, Anagramm –  schon mal davon gehört? Das waren nur ein paar der vielen Möglichkeiten, wie sich mit dem ABC kreativ spielen lässt. 

Für SchülerInnen der 4. bis 6. Schulstufe 

Termine:

Dienstag, 28. März 2017, 9:00 bis 10:15 Uhr

Dienstag, 28. März 2017, 10:30 bis 11:45 Uhr

 

  • Mit Sprache spielen und basteln

Workshop von 3 bis 6 Jahren

In der kunterbunten Welt der Buchstaben ist alles erlaubt! Spielerisch erkunden wir die einmaligen Formen der Buchstaben und lernen Schriftzeichen kennen. Witzige und manchmal auch unsinnige Reime, einfache Wortspiele und andere Sprachbasteleien sorgen für viel Spaß und helfen dabei, in die bunte Vielfalt der Buchstaben einzutauchen.

 

  • Abenteuer Alphabet 

Workshop von 7 bis 14 Jahren

Wozu brauchen wir Menschen ein Alphabet und wer hat es eigentlich erfunden? Wie viele verschiedene Alphabete gibt es und welches ist das Älteste? Gemeinsam begeben wir uns auf eine spannende Reise durch die Geschichte des Alphabets und entdecken dabei viel Erstaunliches. Mit Hilfe von ausgefallenen Alphabet-Büchern aus aller Welt finden wir heraus, was man mit Schriftzeichen alles machen kann. 

 

  • Kunstvolles Alphabet

Rundgang für Jugendliche

Für Jugendliche bieten wir einen dialogorientierten Rundgang durch die Ausstellung an. Welche Alphabete und Sprachen sind uns bereits bekannt? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede lassen sich feststellen? Warum spricht uns ein Buch besonders an? Gemeinsam erkunden wir die Vielfalt der Sprachen und Schriftzeichen, bestaunen faszinierende Buchkunst und setzen uns kreativ mit Buchstaben und anderen Schriftzeichen auseinander. 

 

Kosten: unter 12 Personen: € 30.- Gruppenpauschale, ab 12 Personen: € 2,50.- pro Person, Begleitpersonen gratis

Gruppengröße: max. 25 Teilnehmende

Dauer: ca. 60 Minuten

 

Ausstellung und Vermittlungsprogramm empfohlen von: Treffpunkt Bibliothek und ARGE LESEN in NÖ